#51: Weyermann®-Malz Teil I. Geschäftsführerin Sabine Weyermann

In vierter Generation leitet Sabine Weyermann das Familienunternehmen Weyermann®. Unter ihrer Führung hat sich der Malzproduzent zum Marktführer für Spezialmalze entwickelt. Malz ist dicker als Wasser: Ein Podcast über Familie, Tradition und Innovation. Erster Teil der Weyermann®-Miniserie.

Als Sabine Weyermann die Firmenfarbe auf Rot-Gelb und damit das Branding der Malzfabrik knallhart änderte, sagt ihr Vater: „Das ist der Anfang von Ende.“ Heute kann sie selbstbewusst sagen: „Ich finde, das war ein guter Anfang.“ Denn heute ist das Familienunternehmen Weltmarktführer im Spezialmalz-Business.

HHopcast zu Besuch bei Sabine Weyermann in Bamberg
In der Mitte: Weltmarktführerin Sabine Weyermann. Rechts und links: HHopcast. Hintergrund: Bier. Foto: Christian Wilke

Mit 27 Jahren übernahm Sabine Weyermann den Betrieb, vier Generationen stolzes Malzgeschäft lagen in ihrer Hand. Damals hatte sie gerade ihr Studium der Brau- und Lebensmitteltechnologie in Freising beendet. Sie sprang nicht in vollends kaltes Wasser, dass sie das Unternehmen einst leiten würde, war gesetzt. Aber die Zeiten waren nicht ganz so rosig, die Malzfabrik düppelte vor sich hin. Die Nachfrage nach Spezialmalzen war in Deutschland gering, zu uniform waren die Biere. Hinzu kam der steigende Preisdruck auf dem von Industriebrauereien dominierten Markt. Man kam über die Runden, Expansion aber war nicht in Sicht. Dann reisten Sabine und ihr Mann Thomas Kraus-Weyermann in die USA – und entdeckten die Craft Beer-Welt und deren Bedarf nach qualitativ hochwertigen, besonderen Malzen.

Ein Märchen in Rot-Gelb

Damit beginnt die einzigartige Erfolgsgeschichte von Weyermann® in Bamberg. In dem fränkischen Städtchen ist die Malzfabrik fest verwurzelt. Fährt man mit dem Zug nach Bamberg, begrüßen den Reisenden die rauchenden Schornsteine und der rote Backsteinbau mit dem rot-gelben Logo schon bei Einfahrt Richtung Bahnhof. Der Anblick erinnert an das Setting von Tim Burtons bonbonfarbenem Film „Charlie und die Schokoladenfabrik“. Steigt der oder die Reisende in Bamberg aus, kann es gut sein, dass ihm oder ihr der Duft von geröstetem Malz in die Nase steigt. Märchenhaft? Ja, ein bisschen. Ein Märchen in Rot-Gelb.

Die Kacheln und Fugen im Besucher-WC, die Böden und Wände in den Büros, alles im Weyermann®-Universum strahlt in der prägnanten Farbkombi des Firmenlogos. Überhaupt: Wer das Besucherzentrum betritt, wird beeindruckt sein, wie viele Fanartikel man in Rot-Gelb herstellen kann. Das ist beachtlich. Weyermann® ist Kult, und Sabine Weyermann weiß das im Marketing einzusetzen. Doch nicht nur die Verpackung stimmt, es ist der Inhalt, der zählt. 85 Malzsorten werden in der Bamberger Fabrik produziert. Man setzt auf Vielfalt und Innovation: Mit den Terroir-Malzen hat Weyermann® ein erfolgversprechendes Thema für sich erarbeitet.

Familie verpflichtet. Seit über 140 Jahren

Es ist ein kleiner Kosmos, der hier im Gewerbegebiet in Bamberg seit rund 141 Jahren wächst und gedeiht. Die fünfte Generation, Franziska Weyermann, ist bereits Teil des Unternehmens. Dass sie irgendwann einmal das Steuer aus den Händen ihrer Mutter übernehmen wird, ist keine Frage. Malz ist dicker als Wasser und Familie verpflichtet. Aber noch hat die 61-Jährige das Sagen. Ruhig zurücklehnen kann sie sich nicht. Dem rot-gelben Märchen hat Corona zugesetzt. Der einst starke US-Markt ist krisengeschüttelt. Weyermann® Malze werden inzwischen in über 135 Länder exportiert, aber die Pandemie ist global. Bis die Verluste aufgearbeitet worden sind, wird es eine Weile dauern. Auch darüber spricht Sabine Weyermann in diesem Podcast. Es geht um Lernen, Lehren und die Zukunft eines Traditionsunternehmens. Weil’s so schön war, haben wir für Euch dieses Mal eine kleine Serie rund ums Thema Malz aufbereitet. Im zweiten Teil lernt Ihr Christian Wilke, Kundenberater, Biersommelier und Diplom Braumeister, kennen. Er hat uns nach dem Gespräch mit seiner Chefin über das Gelände geführt. Wir versuchen, Euch ein bisschen mitzunehmen. Kopfkino an, willkommen im Weyermann®-Kosmos. Aber erst einmal Bühne frei für Sabine Weyermann, Weltmarktführerin und Malz-Virtuosin.


HHopcast, den Bierpodcast aus Hamburg von Regine Marxen und Stefan Endrigkeit, findet ihr auf:
SoundCloudSpotify, iTunesStitcherGoogle Podcasts Podcast.de

Kleine Bitte: Wenn Euch dieser Podcast gefällt, scheut Euch nicht, ihn zu abonnieren, Euren Freunden zu empfehlen und ihn auf den gängigen Podcaststationen zu bewerten. Das hilft uns und unseren Gästen, sichtbarer zu werden. Ihr unterstützt damit die Biervielfalt. DANKE SCHÖN!

Text: Regine Marxen. Redaktion: Regine Marxen und Stefan Endrigkeit. Produktion & Postproduktion: Stefan Endrigkeit, Header: Weyermann®

Links / Shownotes


Great American Beer Festival: https://www.greatamericanbeerfestival.com/
Siebel Institute Brauausbildung: https://www.siebelinstitute.com/
European Beer Star: https://www.european-beer-star.de/
World Beer Cup: https://www.worldbeercup.org/


Biertipp

Foodist Adventskalender

Foto: Screenshot https://www.foodist.de/adventskalender-zum-trinken

Buchtipp

Unser täglich Bier gib uns heute, Verlag Tredition

Unser täglich Bier gib uns heute
Foto: @tanjowski

Inselbier

Maui Coconut Porter https://mauibrewingco.com/discover_beer/coconut-hiwa-porter/Das

Please share if you like