Über Uns

Die HHopcast-Macher: Regine Marxen und Stefan Endrigkeit

Stefan ist seit vielen Jahren Bierfan und war lange mit dem zufrieden, was die Industriebiere so hergaben, wobei er stets die norddeutschen, herberen Varianten bevorzugte. Diverse Bierpräsentkörbe mit eher süßen Bieren aus aller Welt landeten gerne mal nach einem Schluck im Ausguss… Dennoch, die Liebe zum Bier begleitet ihn schon lange und führte ihn beruflich sogar zwei Mal in den heiligen Gral der bayrischen Bierbraukunst- zum Salvator Anstich auf den Nockherberg in München!

In Sachen Craftbier gab es zwei Erweckungsmomente – einerseits das „Schlappe Seppel“ Kellerbier, das Teil eines geschenkten Bierabos war und ihn nach weiteren Kellerbieren forschen ließ, und andererseits eine Ernährungsumstellung, die ihn in Biomärkte führte und mit der Bierauswahl dort konfrontierte. Es eröffnete sich ihm eine neue Geschmackswelt und er begann, jenseits der Fernsehbiere zu forschen. Das Tor zu einer neuen, faszinierenden Bierwelt war aufgestoßen.

Inzwischen trinkt der Mann nicht nur Bier, er braut es auch. Auf seiner 30 l – Klarstein Mundschenk – Anlage braut er regelmäßig verschiedene Sude vom Pale Ale,  Stout, IPA bis zum hopfengestopften Pils. Seine Biere tragen den Namen Edgarbräu (sein Tonstudio heißt Edgartown-Studio). Auf HHopcast berichtet er regelmäßig über das Thema Bier brauen und Homebrewing.

Stefan lebt seit über 20 Jahren in Hamburg und arbeitet als Musiker, Musikproduzent und Komponist.
Er hat mit Ina Müller, Stefan Gwildis, Sarah Connor oder Marcus Wiebusch gespielt, Songs geschrieben für Echt oder Lotto King Karl, Musik für zahllose Shows auf AIDA Schiffen produziert, Film- und Fernsehmusiken komponiert, Sounddesign für Podcasts gemacht und vieles mehr.

Regine ist als Flensburgerin mit dem „Plopp“ im Ohr groß geworden. Eine Bier-Prägung gibt es also schon seit Jugendtagen. Und als Küstenkind stand sie immer eher auf herbe Bier-Charaktere. Kurz: Sie mag Bier, und das schon länger.

Zum Craft Beer fand Regine allerdings erst spät, in Kiel, wo sie Literatur-und Medienwissenschaften studierte und unter anderem als Chefredakteurin eines Stadt- und Frauenmagazins unterwegs war. 2015 eröffnete dort ein Craft Beer Shop und mit ihm hielt die neue Bierkultur Einzug in die Fördestadt. Regionale Biere, aber auch neues aus Regionen jenseits der Landesgrenzen stand dort zum Probieren bereit. Und Inhaber Lars hatte zu jedem Bier eine Historie parat. Das saß. Sie war angefixt. Regine begann sich in die Kreativ-Bier-Welt einzuarbeiten und verliebte sich zunehmend in charmante Biernamen, schön gestaltete Label und natürlich in spannende Gaumen-Abenteuer.

Inzwischen hat dieses Abenteuer Regine zurück auf die Schulbank geführt. Im Sommer 2018 machte sie ihren Beerkeeper und schreibt auch jenseits des eigenen Bierblogs für unterschiedliche Biermagazine.

Regine ist freie Journalistin, Redakteurin und Content-Produzentin und agiert unter dem Namen Die Schreibfrau. Sie schreibt unter anderem für das Magazin DER HAMBURGER und das Online Magazin Health Relations. Zuvor leitete sie den Online- und Social-Media-Bereich der Szene Hamburg, schrieb für die emotion und für die Online-Unit des Axel Springer Verlags und arbeitete als Senior-Editor für eine Hamburger Agentur im Bereich Content Marketing und B2B-Kommunikation.

Stefan und Regine leben gemeinsam in Hamburg-Altona.