#29: Erwin Van Moll, Eindhoven

Erwin Van Moll ist mit seinem Braulabel Van Moll und seinem gleichnamigen Brewpub seit 2012 Teil der Craft Beer-Szene in Eindhoven. Bei ihm gibt es den Beat zum Bier!

HHopcast zu Gast in Eindhoven. Wir sitzen im Van Moll, uns gegenüber schenkt Inhaber Erwin Van Moll gerade ein Bier ein. Er erklärt: „Bier kann man nicht downloaden!“ Das sei einer der Gründe, warum er vom Musikbusiness ins Braugeschäft wechselte. Er sagt das laut lachend, wir vermuten, das kann nicht alles sein. Ist es auch nicht.

Seit 2010 ist Erwin Van Moll Heimbrauer, er ist Autodidakt. Seine Heimbrauanlage steht immer noch in den Hinterräumen seiner Bar. Was dem einstigen House DJ beim Brauen von Beginn an gefiel und nicht losließ, war die Kreativität, die dieser Prozess zulässt. „Ich bin kein technischer Brauer!“ sagt er im Interview. Eher der intuitive.


Hier geht’s zum Podcast mit Erwin Van Moll aus Eindhoven, Niederlande

HHopcast, den Hamburger Bierpodcast von Regine Marxen und Stefan Endrigkeit, findet ihr außerdem auf

SoundCloudSpotify, iTunesStitcherGoogle Podcasts Podcast.de

HHopcast auf Google Podcasts
HHopcast at Spotify
HHopcast at Apple Podcast

„Ein wenig erinnert mich die derzeitige Stimmung in der Craft Beer Szene an die in der Musikszene in den 90er Jahren, bevor die Swedish House Mafia den Laden erschütterte.“

Erwin Van Moll

2012 erreichte die Craft Beer Revolution die Niederlande. Auch Eindhoven wurde infiziert. Erwin Van Moll beschloss, umzusatteln und eröffnete im Zentrum der Stadt seinen Brewpub Van Moll, gründete ein Bierlabel und rief zudem ein jährliches Bierfestival, das Van Moll Fest, ins Leben. 36 Brauereien nahmen im August diesen Jahr teil, davon 16 aus den Niederlanden. Erwin Van Moll ist inzwischen bestens vernetzt, er macht Collab Brews und ist viel auf Reisen, präsentiert seine Biere auch auf internationalen Bierfestivals. Eigentlich führt er das Leben eines DJs, nur dass er jetzt mit Bier statt mit Musik handelt.

Van Moll zu Gast im HHopcast Bierpodcast
Foto: HHopcast

1500 hl Bier braut er im Jahr. In einer Brauerei vor den Toren Eindhovens hat er eigene Gärtanks stehen. Kleinere Testsude finden in der Brauerei statt. Den Großteil der Biere produziert er für den lokalen Markt. Sein Konzept ist eine Mischung aus sechs in Belgien gebrauten Core-Range-Bieren, die 50 Prozent seines Biervolumens ausmachen, mit ergänzenden, monatlich wechselnden Bieren. Bei Van Moll gibt es eigentlich immer etwas Neues zu entdecken. Der Laden läuft gut, auch, weil es nebenher immer wieder kleinere Events gibt, die die Leute anlocken.

Der niederländische Biermarkt wandelt sich

Klingt easy, ist es nicht immer. Der Biermarkt, so Erwin, wandle sich. Das fehlende Vertriebsnetz mache den kleinen Brauereien das Leben schwer. Und dann sei da noch der NEIPA Hype. „Die NEIPA-Welle bedroht die Biervielfalt. Und die Qualität. Die Leute trinken lieber drei schlechte Lager aus Osteuropa als ihr Lieblingsbier, das sie kennen.“ Er nippt an seinem Bloody Herrie, einem Blood Orange IPA. „Ein wenig erinnert mich die derzeitige Stimmung in der Craft Beer Szene an die in der Musikszene in den 90er Jahren, als die Swedish House Mafia den Laden erschütterte.“

Art meets Craft Beer

Van Moll Art and Beer
Frecher Waschbär, frisches Bier. Foto: HHopcast

Erwin liebt es, zu experimentieren. Und er schätzt Graffiti- und Comic-Kunst. Nicht zuletzt deshalb zieren die Etiketten seiner Biere Comic-Tiere. „Jedes der Tiere erzählt eine eigene Story zwischen scheinbarer Angepasstheit und wahrem Naturell“. Einige von Ihnen hat Erwin selbst designed.

Erwin Van Moll bei HHopcast dem Craft Beer Podcast
Foto: HHopcast

Aber auch die Musik ist noch präsent in Erwins Leben. So präsent, dass es auf der Website eine eigene Spotify-Playlist zu jedem Bier gibt. Das Beat zum Bier. We like it!

TIPP: Mehr über Eindhovens Bier-Vielfalt erfahrt Ihr in unserer Bier-Reise-Story.


Text & Bilder: HHopcast / Regine Marxen

Links

https://brouwerijdemolen.nl/borefts-bierfestival/
http://www.proefbrouwerij.com/index.aspx?lng=en
http://www.deranke.be/en/home
http://brasseriedelasenne.be/
https://vanmollcraftbeer.com/beers/bloody-herrie/
https://www.jeraonair.nl/de/
https://vanmollcraftbeer.com/beers/langharig-tuig/
https://untappd.com/b/van-moll-zoltan-buffalo-trace-ba/3335301
https://kraftbier0711.de/van-moll-wodan/
https://www.brewdog.com/eu_de/raspberry-blitz-eu

German Connections
https://www.schoenramer.de/de/brauerei-bayern
http://www.buddelship.de/
https://www.facebook.com/FrauGruber-Craft-Brewing-1760950587476774/
https://schneider-weisse.de/startseite
https://www.lyonbierefestival.fr/2019/
https://www.billiescraftbeerfest.com/

Co Brew
https://www.wylambrewery.co.uk

Beispiele für Brauereien und Business
https://northernmonk.com/
https://wiperandtrue.com/
https://www.buxtonbrewery.co.uk/https://www.sirencraftbrew.com/

Verköstigte Biere

Inspector Norse / Van Moll
Euforie / 100 Watt

Bier-Termine

26.09.2019: Omnipollo Hamburg, Eröffnung
26.09.19: Hamburg, Beer Lingual Spanisch Deutsch im Malto
4.-5.10.19: Craftbeerfest Lübeck, Kulturwerft Gollan
19. 10.19: Wildwuchs rockt

Please share if you like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.