#23: Spring Beer Day 2019. Camba, Lowlander, Bräugier

Spring Beer Day 2019 in Hamburg: HHopcast war vor Ort und sprach mit Lars Kühne von Camba Bavaria, Brian Trauth von Bräugier und Jimmy Grémillion-Merry von Lowlander über neue Biere in Berlin, Botanicals im Bier und den Markenaufbau von Bier.

Am 6. April 2019 fand in Hamburg, in den Schanzenhöfen bei Ratsherrn, der Spring Beer Day 2019 statt. Für uns die Gelegenheit, neue Biere und Brauereien kennenzulernen – und mit einigen zu sprechen. Drei Brauereien haben wir uns rausgepickt: Camba Bavaria, Bräugier und Lowlander. Wachstumspläne, Botanicals in Bier und die Berliner Bierszene: Viel Spaß!


Hier geht’s zum Podcast mit Camba Bavaria, Bräugier und Lowlander

Hinweis: Das Interview fand auf dem Spring Beer Day 2019 statt. Wir haben unsere Gesprächspartner abseits der Bierstände in einer ruhigeren Ecke interviewt. Hintergrundgeräusche sind hier ob des Besucherstroms leider nicht vermeidbar!

HHopcast, den Hamburger Bierpodcast von Regine Marxen und Stefan Endrigkeit, findet ihr auf SoundCloud, Spotify,iTunesStitcherGoogle Podcasts Podcast.de


Lars Kühne, Leiter Verkauf bei Camba Bavaria

Lars Kuehne von Camba auf dem Spring Beer Day 2019 in Hamburg zu Gast bei HHopcast, dem Bier-Podcast
Foto: Regine Marxen

n“Wir sind nicht nur bei den modernen, neuen Bierstilen gut aufgestellt, sondern auch bei den traditionellen“, sagt Lars Kühne, Verkaufsleiter bei Camba Bavaria. Das ist ein wichtiger Punkt, um sich auf dem Markt zu positionieren. Und genau daran arbeitet Camba: An einem sanften Wachstum und einem konsequenten Markenaufbau. Tradition trifft Moderne – auf einem hohen Niveau, schließlich ist auch Enzo Frauenschuh, Head of Frau Gruber, Teil des Camba-Teams.
Entstanden ist die Brauerei aus dem Unternehmen BrauKon, das sich auf den Bau von Brauanlagen für mittelständische Unternehmen spezialisiert hat. Eigentlich wollten Markus Lohner und sein Team mit der eigenen Brauanlage nur demonstrieren, wie diese in der Praxis arbeitet. Irgendwann wurde aus diesem Projekt Camba Bavaria, die eigene Biermarke. Neugierig, wie’s weitergeht? Fix in den Podcast reinhören.
Unser Einstiegstipp zum Kennenlernen: Das Camba Bavaria IPA . An der Rezeptur wurde gerade noch mal ein wenig geschraubt. Fruchtig frisch, riecht nach Holunderblüten ud Orange, schmeckt tropisch-zitrusfein mit angenehmer Bitterkeit im Nachtrunk.

Brian Trauth, Founder und Geschäftsführer von Bräugier

Brian Trauth von Bräugier auf dem Spring Beer Day 2019 zu Gast bei HHopcast, dem Craft Beer Podcast aus Hamburg
Foto: Regine Marxen

Poor but hoppy. Ja, das ist Berlin. Seit dem 1. April ist die Hauptstadt um eine Braustätte reicher: Bräugier hat seinen Brewpub im Prenzlauer Berg eröffnet und will mit einem ausgewogenen Angebot an klassischen und modernen Bieren die dortige Bierszene bereichern. Auf dem Spring Beer Day 2019 begeisterten Brian und sein Team unter anderem mit ihrem Pils, ihrem IPA mit dem grandiosen Namen „Poor but hoppy“ und ihrem Elektro-Weizen. Namen können sie, Biere auch. Gutes Pils, wir empfehlen euch aber zum Einstieg ihr Elektro-Weizen. Das gute Stück punktet mir Banane und leichtem Grapefruit-Aroma. Schick.

Jimmy Grémillion-Merry, Brand Ambassador bei Lowlander Beer Co

 Jimmy Gremillon-Merry, Brand Ambassador at Lowlander Beer Co, auf dem Spring Beer Day 2019 in Hamburg zu Gast bei HHopcast, dem Craft Beer Podcast aus Hamburg
Foto: Regine Marxen

In den Niederlanden ist das Brauen mit Botanicals eine Tradition. Und genau diese zelebriert Lowlander Beer Co. Und wie: Chef Frederik nennt sich sogar Chief Botanical Officer. Lowlander sitzt in Amsterdam, das Team um Frederik ist international aufgestellt. Jimmy zum Beispiel kommt aus England, ist in Frankreich aufgewachsen und lebt in Berlin. Dieser kosmopolitische Spirit spiegelt sich in den Bieren wieder. Sie sind leicht, verspielt, besonders. Der einen oder dem anderem mögen sie zu parfümiert oder zu kapriziös erscheinen: Wir finden, Lowlander Hopfenkreationen machen Spaß. Gefühlt passen sie besser in eine Bar als in einen Pub. Obwohl: Da widerspricht Jimmy ein wenig. Aber hört am besten selber, wie er seine Biere einordnet. Zum Kennenlernen empfehlen wir euch das Yuzu & Pink Grapefruit, eine Gose mit grünem Tee, und das White Ale mit Kamille und Holunder.

Bier-Termine im April 2019

Craft Beer Day 2019
13. April 2019, Norderstedt (Schleswig-Holstein)
Home Brew Bayreuth
13. April 2019, Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt, Bayreuth
4. Stuttgarter Craft Beer Festival
12. – 14. April 2019, Stuttgart
Tag des deutschen Bieres
23. April 2019, bundesweit
Vormerken: Slosh, der Berliner Hobbybrauer-Wettbewerb. Stone Brewing Berlin, Berlin, 4. Mai 2019
Kieler Craft Beer Days, Halle 400, Kiel, 3.-4. Mai 2019

Links

Die Schonzeit ist vorbei. Zahlen, Daten und Fakten zum Craft Beer Umsatz 2018
Bierlinie
Handgemacht
Superfreunde
Jopen
Jacob Hooy

Please share if you like

2 Antworten auf „#23: Spring Beer Day 2019. Camba, Lowlander, Bräugier“

  1. Huhu,

    ich höre euren Podcast immer im Auto und ich hatte noch nie Verständnisprobleme. Ich finde das Konzept so sehr sympathisch und evtl. Hintergrundgeräusche gehören halt zur Atmosphäre.

    Danke!
    Tim

    1. Lieber Tim, tausend Dank für Dein Feedback! Tatsächlich äußerte sich die Mehrheit in dieser Form. Und wir freuen uns, dass sich unsere Hörer die Mühe machen, uns zu antworten. Klasse! Das macht doch Mut 😉 Liebe Grüße Regine & Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.